Schlagwort-Archive: Orden

KlOSTERN 2.0

Wie im letzten Jahr darf ich die Kar- und Ostertage im Kloster mitfeiern, was mich besonders freut. Dementsprechend wird viasvitae mindestens bis Ostersonntag noch einmal eine kleine Pause einlegen. Sogar die wuselige kath. Bloggerliste schlägt aber vor, in den Kartagen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie Vorlesungen beginnen können – Der hl. Bernhard und die zisterziensische Theologie

Eine besonders schöne Vorlesung habe ich seit Beginn des zweiten Auslandssemesters am Mittwoch: Der hl. Bernhard und die zisterziensische Theologie. Der Dozent scheint über das Thema alles zu wissen und ist zugleich glühender Verehrer des hl. Bernhard. Erhebend ist aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Zur Abwechslung…

…bin ich an diesem Wochenende im Kloster. Diesmal auch, um selbst etwas weiterzugeben, wobei man an solchen Orten und bei solchen Wochenenden grundsätzlich immer auch empfängt. Jedenfalls bleibt es am Wochenende daher still und kontemplativ auf viasvitae 😉 Dem Leser, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Wozu braucht es eigentlich das Ordensleben?

Bei dem Tag der offenen Tür für junge Leute der Monastischen Gemeinschaften von Jerusalem, von dem ich letztes Mal berichtete, gab es auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. So nutzte eine junge Frau, die noch nicht lange katholisch ist, die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Stat crux dum volvitur orbis – Zum Tage

Das Kreuz steht, während die Welt sich dreht, das ist das Motto der Kartäuser, die der Hl. Bruno gegründet hat, dessen die Kirche heute gedenkt. Ein guter Satz! Hilft er doch, die Erde als das zu betrachten, was sie ist: … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zum Tage (mit Video-Link!)

Der Hl. Dominikus steht mir aus zwei Gründen nahe. Erstens gehe ich ganz gerne in die Theatinerkirche in München, die unter der Obhut von Dominikanern ist. Zweitens hilft Dominikus bei einem gesunden relativierenden Blick auf das eigene Studium: Während einer … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

„Auferstehung“ am Morgen

Ich habe einmal von einem Mönch gehört, was es für ihn bedeutet, morgens aufzustehen. Er sei jeden Morgen Gott dankbar dafür, nach der Nacht aufstehen zu können und sieht das konkret körperliche morgendliche Aufstehen in Analogie zu Christi Auferstehung. Das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Schon wieder Ruhe – schon wieder Kloster

Einerseits finde ich es schade, dass es hier schon wieder so ruhig war – entschuldigung! Andererseits freue ich mich, dass der Grund dafür ist, dass ich schon wieder im Kloster war – hatte ich doch zu Beginn des Jahrs des … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Narratiunculae II – Anekdoten aus dem Kloster

Im Andachtsraum ist alles  noch auf „Grab“ ausgerichtet. Man blickt auf schwarze Tücher und unzählige Kerzen. In der Aufregung und Vorfreude auf Ostern haben sich am späten Abend des Karsamstags einige intensive Gespräche ergeben, man fragt sich, was man wohl … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Narratiunculae I – Anekdoten aus dem Kloster

Schwester C, bereits im höheren Alter, führt durchs große Klostergelände. Dabei erzählt sie auch von ihrer eigenen Geschichte. Mit 17 habe sie sich im Kloster angemeldet, ganz ohne es ihren Eltern zu sagen. Dazu ihr Kommentar mit strahlendem Gesicht: „Und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare