Schlagwort-Archive: Liturgie

Was ist Fügung?

Die Frage, was Fügung beziehungsweise Vorsehung ist (also das, was Christen gerne sagen, wenn andere von „Zufall“ sprechen), möchte ich mit einer kleinen Geschichte beantworten. Vor zwei Wochen kamen mehrere Dutzend zukünftige Firmlinge aus meiner Heimatgemeinde zu mir nach München. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Alltägliches

Der unschätzbare Vorteil des neuen Wohnheims, das sich nun nach meiner Pariser Zeit hier in München mein Zuhause nennt, ist die nahegelegene Kirche, die vielfältige liturgische Möglichkeiten bietet. Dazu gehört die Messe am Werktag, die mehr als schön ist. Wer … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Neues von der Stundenbuch-App: Jetzt mit Lesehore!

Vorab: Ich bin kein begeisterter Bildschirm-Beter. Die Stundenbuch-App habe ich trotzdem installiert, weil es passieren kann, dass man unterwegs ist und das Stundenbuch vergessen oder aus logistischen Gründen nicht eingepackt hat, man aber gerne eine Hore beten möchte (und nicht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Zum Tage

O felicem virum, beatum Joseph! cui datum est Deum, quem multi reges voluerunt videre et non viderunt, audire et non audierunt, non solum videre et audire, sed portare et complecti, deosculari et custodire! Jean de Charlier de Gerson, O felicem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Sit orator antequam dictor

Passend zum Sonntag ein Zitat des hl. Augustinus: was für ihn einen guten Prediger ausmacht. „Deshalb bemüht sich dieser unser christlicher Redner, wenn er Gerechtes, Heiliges und Gutes sagt – denn er darf nämlich von nichts anderem reden – nach … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Was bedeuten uns die Sakramente? – Gegen die Verharmlosung Jesu

Gestern las ich wieder einmal in der Aufsatzsammlung „Gegen die Verharmlosung Jesu“ von Gerhard Lohfink. Das Werk sammelt Reden des Theologen zu ganz unterschiedlichen Themen – die Titel reichen von „Der unbekannte Paulus“ bis zu „Wird der Kirche das Fasten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Und jetzt wieder einfach nur Jahreskreis?

Gestern ist mir schmerzlich das Ende der Advents- und Weihnachtszeit bewusstgeworden. Liturgie- und mysteriengeschwängert liegt sie hinter uns, jetzt scheint statt des Christkinds nur einer vor der Tür zu stehen: der graue Alltag. Nun wäre viasvitae nicht viasvitae wenn hier … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Kritik einer Weihnachtspredigt

Die gute Nachricht ist, dass ich es an Weihnachten in diesem Jahr zu einer Christmette geschafft habe. (Dass das in den anderen Jahren nicht möglich war, liegt an einer Reihe von Gründen, die darzulegen diesen Beitrag sowohl untheologisch gestalten als … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zum Tage – Veni, veni Emmanuel!

Heute treten wir in die letzten sieben Tage des Advents ein – und damit in die Zeit der „O-Antiphonen“. Der Hymnus Veni, Veni Emmanuel bietet eine Synthese von fünf der sieben Antiphonen. Er kann einen kleinen Beitrag dazu leisten, diese … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zum ersten Mal…Notre-Dame!

Am Sonntag habe ich mich zum ersten Mal getraut, in die gotische Kathedrale, den Mittelpunkt von Victor Hugos Roman, das Herzstück von Paris, Notre-Dame zu gehen. Man muss deswegen von trauen sprechen, weil ich mich vor den Touristenmassen fürchtete. Erste … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar