Schlagwort-Archive: Glaubensalltag

Gottes Wort im Alltag

Oft höre ich das Wort Gottes in Form der Lesung. Noch viel öfter aber höre ich es, ohne mir bewusst zu sein, was es ist. Weniger aus böser Absicht; es ist schlicht ganz normal, dass an einem bestimmten Punkt des … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alltägliches

Der unschätzbare Vorteil des neuen Wohnheims, das sich nun nach meiner Pariser Zeit hier in München mein Zuhause nennt, ist die nahegelegene Kirche, die vielfältige liturgische Möglichkeiten bietet. Dazu gehört die Messe am Werktag, die mehr als schön ist. Wer … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Erstaunliches

Heute war kein ganz leichter Tag. Denn mir wurde schmerzlich das baldige Ende meines Auslandsjahrs bewusst. War mir früher unklar, wie sich die feuchten Augen und sehnsuchtsvollen Blicke älterer Studenten erklären, wenn sie über die Stadt ihres Freijahrs sprechen, so … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Was bedeutet es, wenn auf viasvitae Ruhe herrscht?

Was bedeutet es, wenn auf viasvitae Ruhe herrscht? Auf keinen Fall, dass es nichts von unserem Gott, Schöpfer, Hirten und Herrn zu erzählen gäbe. Über Ihn können wir mehr sagen, als es je aufgeschrieben werden könnte, und gleichzeitig beschleicht einen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Natur und Gnade im Alltag

Gerade ist wirklich viel los. Eine dieser Lebensphasen, in denen man das Gefühl hat, man steuere auf einen Berg zu und kann sich nicht wirklich vorstellen, wie man ihn überwinden wird… Ein Referat ist vorzubereiten, der Studentenjob will gepflegt werden … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Thérèse von Lisieux über Askese

Bereits neulich habe ich aus dem kleinen Büchlein über Thérèse zitiert, dem ich nun einen weiteren Abschnitt entnehmen möchte, der mir besonders zugesagt hat. Es geht dabei um die rechte Haltung zur Askese. Freilich war Thérèse ein zutiefst asketischer Mensch. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Eine kleine Geschichte der Dankbarkeit

Diese kleine Geschichte der Dankbarkeit ist wirklich sehr klein. Aber sie soll auch nur ein ganz klitzekleines bisschen dazu anregen, die Augen offen zu halten für das, wofür man im Leben dankbar sein kann. Neulich gingen mir in der Uni … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Konkretes in der Vorlesung

Durch mein Auslandsjahr bin ich ja gerade in der privilegierten Position, grundsätzlich nur solche Theologie-Vorlesungen besuchen zu dürfen, aus denen man immer auch etwas für den Glauben/das geistliche Leben mitnehmen kann. N.B.: Dennoch sind sie wissenschaftlich. Kürzlich geschah es wieder … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nicht vergessen… Gott ist da!

Bei einem Ausflug neulich1 machte ich eine sehr schöne Entdeckung, von der ich nicht gedacht hätte, sie dort zu machen. An sich versprach der Tag nichts gesondert Religiöses, ich wollte Zeit mit meinen Nächsten verbringen und sie mit mir, denn … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Ein Tag ohne Sünde

Sehr häufig enthält die morgendliche Laudes eine in etwa so lautende Fürbitte: Bekehre unsere Herzen zu Dir; – bewahre uns heute vor jeder Sünde. Demnach betet man mit am häufigsten dafür, den Tag zu verbringen, ohne zu sündigen. Gleichzeitig wird … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare