Monatsarchiv: Januar 2016

Eine Woche Blogruhe

Da ich das große Glück habe, mit meiner Fakultät hier auf Studienfahrt nach Polen gehen zu dürfen, wird es in den nächsten Tagen auf viasvitae ruhiger zugehen. Dafür darf ich die viae vitae von Teresia Benedicta a Cruce (Edith Stein) … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Nunquam peribit auf Französisch

Der schöne Beitrag, auf den sich die Überschrift bezieht, findet sich hier. Vorhin war ich in einem Gebet der Gemeinschaft Emmanuel, das mit einem Marienlied abschloss, das ich zu schön finde, um es nicht zu teilen: Regarde l’étoile, invoque Marie, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Enfin!

Schon seit längerer Zeit spielte ich mit dem Gedanken, mir ein französisches Brevier zu kaufen. Bisher siegte die Vernunft (Du hast das deutsche, Du brauchst das französische nicht, a) gibt es welche, wenn Du in der Gemeinschaft betest, b) betest … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Zur Abwechslung…

…bin ich an diesem Wochenende im Kloster. Diesmal auch, um selbst etwas weiterzugeben, wobei man an solchen Orten und bei solchen Wochenenden grundsätzlich immer auch empfängt. Jedenfalls bleibt es am Wochenende daher still und kontemplativ auf viasvitae 😉 Dem Leser, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Thérèse von Lisieux über Askese

Bereits neulich habe ich aus dem kleinen Büchlein über Thérèse zitiert, dem ich nun einen weiteren Abschnitt entnehmen möchte, der mir besonders zugesagt hat. Es geht dabei um die rechte Haltung zur Askese. Freilich war Thérèse ein zutiefst asketischer Mensch. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Wie Vorlesungen beginnen und enden können

In meinem ersten Auslandssemester hatte ich eine Vorlesung über die Psalmen. Es war eine der Vorlesungen, die immer mit einem Gebet begannen. Nun muss ich gleich dazu sagen, dass ich aktuell an einer kirchlichen Hochschule studiere, was freilich etwas Anderes … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Vorsätze für das neue Jahr

Es ist noch nicht zu spät, um über Vorsätze für das neue Jahr zu sprechen. Persönlich fühlte ich mich sehr angesprochen von einer Liste, die jemand zusammengestellt hat und sich dabei von Papstaussagen inspirieren ließ: Besonders gut gefallen mir der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Was bedeuten uns die Sakramente? – Gegen die Verharmlosung Jesu

Gestern las ich wieder einmal in der Aufsatzsammlung „Gegen die Verharmlosung Jesu“ von Gerhard Lohfink. Das Werk sammelt Reden des Theologen zu ganz unterschiedlichen Themen – die Titel reichen von „Der unbekannte Paulus“ bis zu „Wird der Kirche das Fasten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wer ist zur Kontemplation berufen?

Eine wirklich schöne Antwort gibt darauf P. Marie-Eugène Grialou OCD, Gründer des Säkularinstituts Notre-Dame de Vie, ausgehend von der Spiritualität der Hl. Thérèse de l’Enfant-Jésus: „Diese Gotteserkenntnis bildet die Grundlage der Spiritualität von Therese. Darauf baut alles auf. So beschreibt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Die Nummer eins

Heute in der Uni meinte eine Dozentin, dass die jeweilige Nr. 1 einer Enzyklika  immer bereits deren ganzen Inhalt in verdichteter Form zusammenfasste. Eine der Enzykliken, um die  ging, war Deus caritas est von Benedikt XVI. Da ich wieder einmal … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen