Angekommen

Gestern Abend bin ich in Florenz angekommen – eine klassische Touristen- und Kunststadt, die ich auch schon einmal besucht habe, aber die ja doch so viel birgt, das sich zu entdecken lohnt, allen voran Kirchen und religiöse Kunst.
Einen absoluten Höhepunkt durfte ich gleich heute erleben, als ich das ehemalige Kloster und heutige Museum San Marco besucht habe. Ich werde gewiss später nochmals darüber schreiben, aber der Ort ist so schön und beeindruckend, dass ich schon jetzt davon erzählen möchte.
Das Dominikanerkloster ist reich an Kunst, u.a. hat Fra Angelico die Zellen der Brüder mit jeweils einem Fresko bemalt. Von Kreuzigungs- bis Auferstehungsszenen gibt es zahlreiche unterschiedliche Motive und allesamt sind ausdrucksstark und berührend. Beeindruckend z. B., wie sich der unter dem Kreuz stehende Dominikaner die Hand vor die Augen hält, weil er das Leid nicht erträgt. Noch dazu war der Kreuzgang heute in Sonnenlicht getaucht.
Wie gesagt, in einiger Zeit kommt gewiss mehr sowie bessere Fotos, für einen ersten Eindruck aber hier ein Handyfoto:

image

Advertisements

Über theresia_viasvitae

Ich bin Mitte 20, studiere Theologie & Romanistik und möchte mit diesem Blog vor allem Glaube & Alltag bzw. Glaube & Theologie (so paradox das klingen mag) verbinden. Mehr dazu im "About".
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Angekommen

  1. Pingback: Ein kleines Weihnachten mitten in der Fastenzeit | viasvitae

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s