Monatsarchiv: Februar 2015

Schönes und Heiteres aus Florenz

Schönes: Ein weiterer, lichtdurchfluteter Kreuzgang begegnete mir heute in der Basilika Santa Maria Novella. Sie kostete allerdings 5 Euro Eintritt und da bin ich immer gespalten, ob ich denken soll, dass es freilich gut ist, für Kirchen Geld zu geben, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Angekommen

Gestern Abend bin ich in Florenz angekommen – eine klassische Touristen- und Kunststadt, die ich auch schon einmal besucht habe, aber die ja doch so viel birgt, das sich zu entdecken lohnt, allen voran Kirchen und religiöse Kunst. Einen absoluten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Recreatio

Ab morgen werde ich durch Italien reisen und Urlaub, Erholung und Pilgerfahrt verbinden. Deswegen wird es naturgemäß auf viasvitae ein wenig ruhiger zugehen. Nichtsdestotrotz lohnt sich gewiss hin und wieder ein kurzer Blick 😉 Ich freue mich schon darauf, bekannte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Zum Tage

Unablässig wollen wir festhalten an unserer Hoffnung und an dem Unterpfand unserer Gerechtigkeit, nämlich an Jesus Christus, der unsere Sünden an seinem eigenen Leibe ans Kreuz getragen, der keine Sünde getan und in dessen Mund kein Betrug gefunden worden; sondern … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Erzbischof Schick: 1×1 des christlichen Glaubens in der Fastenzeit einüben

So prägnant und klar kenne ich ihn gar nicht: Fastenzeit:Einmaleins d.christlichen Lebens wieder einüben:Tägliches Morgen-,Tisch-u.Abendgebet,jeden Sonntag hl.Messe u.monatliche Beichte — Erzbischof Schick (@BischofSchick) February 18, 2015 Finde ich gut! Wenn das so weitergeht, werde ich vorsichtig optimistisch, dass sich die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Was passieren kann, wenn man das Stundenbuch wechselt…

Vor ziemlich genau zwei Monaten schrieb ich begeistert über die Idee, einen Jahresheiligen zu ziehen. Bei mir wurde es dann der Hl. Johannes XXIII., der mich fortan ein wenig durchs Jahr begleiten sollte. Allerdings war diesem Vorsatz in den ersten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

FREUDE

Gestern habe ich die eine Hausarbeit, die ich in diesen Semesterferien schreiben muss, abgegeben. Heute hatte ich meine letzte Prüfung für dieses Semester. Das heißt, heute fangen für mich (endlich) die Ferien an, nach anstrengenden Tagen und Wochen. Gestern hat … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Aschermittwoch

Zum Aschermittwoch schreiben die Monastischen Gemeinschaften von Jerusalem auf ihrer Internetseite: „Kehrt um und glaubt an das Evangelium.“ (Mk 1,15) Die Feier des Aschermittwochs ist der Beginn der Fastenzeit, wir treten in die vierzigtägige österliche Bußzeit ein, wie sie auch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Die Relevanz der Frage nach Gott und dem Leid…

…zeigt sich an der Nachricht, die mich heute Morgen schockiert zurückgelassen hat: Der IS-Ableger in Libyen soll 21 Christen getötet haben, weil sie Christen waren. „Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben ein Video veröffentlicht, das die Tötung von 21 … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Die Antwort des Papstes auf die Frage nach Gott und dem Leid

Zufällig findet sich auf dem Twitter-Account des Papstes gerade ein Beitrag, der von der Aussage her ganz gut zu meinem gestrigen Beitrag passt, in dem eine poetische Antwort auf die Frage nach Gott und dem Leid vorgestellt wurde: Glauben zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen