Die Alte Kirche und die wiederverheirateten Geschiedenen

Fazit nach mehr als drei 1 1/2-stündigen Vorlesungen in Alter Kirchengeschichte über die Alte Kirche und die wiederverheirateten Geschiedenen: Die Stellen lassen keine Interpretation zu, die absolut und eindeutig die eine oder die andere Position begründen würde, d.h. sie sprechen sich weder klar für Scheidung und Wiederheirat noch dagegen aus.
Es hat in der Antike staatlicherseits immer Scheidung und Wiederheirat gegeben und ebenso gab es wohl immer (einzelne) Kirchenväter/Theologen, die diese Praxis kritisiert haben.
Die gut zehn Stellen, die wir uns einzeln angeschaut haben und die für die Argumentation für die Zulassung zu den Sakramenten herangezogen werden, waren allerdings nie leicht zu interpretieren. Vor allem war oft unklar, ob sich der Schreiber auf verwitwete oder eben geschiedene Wiederverheiratete bezog.
Fest steht, dass es nicht die Meinung der Alten Kirche gibt und dass auch schon damals die Bibelstellen interpretiert und kontrovers diskutiert wurde.

Was bleibt nach einem solchen Ertrag?
Man muss nichtsdestotrotz dranbleiben, die Stellen, die wir haben, genau zu erforschen. Gleichzeitig muss aber auch klar sein, dass eine Argumentation, die sich rein auf die Geschichte oder die Tradition stützt, nicht funktioniert. Daher einmal mehr die Notwendigkeit, aus philosophisch-theologischer Sicht systematisch zu argumentieren – freilich können hier auch Stellen aus der Tradition herangeführt werden, aber nur bei ausreichender Kenntnis von deren Bedeutung und eben gerahmt von einem eigenen Gedankengang.

Advertisements

Über theresia_viasvitae

Ich bin Mitte 20, studiere Theologie & Romanistik und möchte mit diesem Blog vor allem Glaube & Alltag bzw. Glaube & Theologie (so paradox das klingen mag) verbinden. Mehr dazu im "About".
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Alte Kirche und die wiederverheirateten Geschiedenen

  1. Tarquinius schreibt:

    Nur rein interessehalber, hast Du eigentlich schon mal beim Freiburger Kollegen zu diesem Thema reingeschaut? http://invenimus.blogspot.de/2014/03/durftige-theologie-0-einfuhrung.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s