Monatsarchiv: Dezember 2014

Was bleibt? Danke zu sagen.

Tiefen, stressige Zeiten, schwierige Entscheidungen, Auseinandersetzungen in menschlichen Beziehungen, Zweifel, anstrengende Diskussionen, Trägheit, Unzufriedenheit mit sich selbst, Durststrecken im geistlichen Leben, Krankheit und Tod bei Verwandten und Bekannten, Fragen und Unsicherheiten, ob es eigentlich gut ist, wie man sein Leben … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

2014: Statistischer Jahresrückblick

Statistiken haben immer etwas Kaltes, Unpersönliches an sich. Nichtsdestotrotz habe ich mich gefreut, von meinem (unpersönlichen) Blogbetreiber einen statistischen Jahresrückblick zu erhalten. Es ist einfach nett und interessant zu sehen, was am meisten geklickt wurde, wer hier so kommentiert hat … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Super Idee: einen Jahresheiligen ziehen

Silvester nähert sich und man fragt sich, wie man diese Zeit bewusst und auf Gott ausgerichtet nutzen kann. In den letzten beiden Jahren habe ich den Jahreswechsel im Kloster verbracht, aber nicht einmal „im-Kloster-Sein“ garantiert, dass man sich selbst auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Zum Tage

Die christliche Familie ist missionarisch. Sie verkündet der Welt die Liebe Gottes. — Papst Franziskus (@Pontifex_de) December 28, 2014

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

thesauri bibliae

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass Er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an Ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat. Joh 3,16 Ich glaube, das war die erste Bibelstelle, die ich bewusst … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter thesauri bibliae | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Und was bitte hat der Papst mit Weihnachten zu tun?

Eine kleine Geschichte von meinem Heiligen Abend, die einerseits lustig, vor allem aber traurig ist, wenn man es sich genau überlegt. Nachdem die Bescherung im Kreis der Familie vorbei war, kam die Idee auf, das Spiel „Wer bin ich“ zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Ein kleines Weihnachtsgeschenk in der Messe

Heute Morgen auf der Fahrt in den Gottesdienst blätterte ich in großer Vorfreude bereits im Gotteslob herum (ich war nicht der Fahrer) und stieß dabei auf das Lied Nr. 245, Menschen, die Ihr wart verloren. Es ist eines der Lieder, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

La grâce de Noël – Weihnachten mit der kleinen Thérèse

Thérèse von Lisieux hat in besonderer Weise die Gnade von Weihnachten erlebt. Es ist das Weihnachten zwei Jahre vor ihrem Eintritt in den Karmel und sie hat mit einer psychischen Verstimmung zu kämpfen. Ohne Grund fließen ihre Tränen in Strömen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Die Nacht ist vorgedrungen

Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern. So sei nun Lob gesungen dem hellen Morgenstern! Auch wer zur Nacht geweinet, der stimme froh mit ein. Der Morgenstern bescheinet auch deine Angst und Pein. Dem alle Engel dienen, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Rorate Cæli

Seit drei Jahren ist „Tauet Himmel den Gerechten“ aus irgendwelchen Gründen mein Adventslied. Es ist tatsächlich auch die erste Nummer, die ich im neuen Gotteslob auswendig kann (wobei das, glaube ich, schon der Eigenteil ist): 747. Nun begnete mir in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen