thesauri bibliae

Heute inspiriert von den Laudes:

Tut alles ohne Murren und Bedenken, damit Ihr rein und ohne Makel seid, Kinder Gottes ohne Makel mitten in einer verdorbenen und verwirrten Generation, unter der Ihr als Lichter in der Welt leuchtet. Phil 2,14f.

Ich fürchte, ich selbst murre und bedenke häufig, aber ich finde diesen Gedanken einfach so schön, als Licht zu leuchten, d.h. sich abzugrenzen von der Welt, aber dabei positiv aufzufallen. Denn mit Licht verbindet man ja Helligkeit, Freundlichkeit, Wärme und derlei positive Eigenschaften.
Wie schön wäre es, gelänge es uns Christen, uns derart positiv von der Welt abzugrenzen, sodass diese sich fragen würde: Wieso „leuchten“ diese Menschen so? Was gibt ihnen diese tiefe Freude, diese Hoffnung, diese Ausstrahlung?

Wieder mal ein Bibelvers, aktueller denn je, und wieder mal herausfordernd für das eigene Leben.

Advertisements

Über theresia_viasvitae

Ich bin Mitte 20, studiere Theologie & Romanistik und möchte mit diesem Blog vor allem Glaube & Alltag bzw. Glaube & Theologie (so paradox das klingen mag) verbinden. Mehr dazu im "About".
Dieser Beitrag wurde unter thesauri bibliae abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s