Franz von Assisi

Franziskus ist einer der Heiligen, die auf meinem Weg zu einem gereiften und überzeugteren Glauben eine große Rolle spielen. Es war bei mir um die Zeit der Firmung, da ich langsam den Glauben vertieft entdecken und als existentiell erfahren durfte.

Kurz nach meiner Firmung war ich mit einer Jugendfahrt in Assisi und bekam dort Franziskus vor allem als jemanden mit, der es ernst meinte und dem Herrn radikal nachfolgte. Das hat mich persönlich sehr angesprochen.

Besonders beeindruckt hat mich die Geschichte seiner Stigmatisierung und an der Höhle zu stehen, wo sich diese wahrscheinlich zugetragen hat. So nah war er dem Herrn verbunden, dass er sein Leiden zu teilen begann.

Ein Blick auf Franziskus tut aber immer wieder auch gut, um nicht im Alltag aufzugehen, sondern sich von seiner Radikalität anspornen zu lassen.

Advertisements

Über theresia_viasvitae

Ich bin Mitte 20, studiere Theologie & Romanistik und möchte mit diesem Blog vor allem Glaube & Alltag bzw. Glaube & Theologie (so paradox das klingen mag) verbinden. Mehr dazu im "About".
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s