Das Wirken des Heiligen Geistes

Gestern bekam ich den geistlichen Rat, ein Gebet zum Hl. Geist zu sprechen. Dafür eigne sich z.B. Nr. 351 im Gotteslob (Komm, Schöpfer Geist), hieß es.
Ich setzte mich also mit dem Gotteslob in die Kirchenbank, öffnete das Buch, um die entsprechende Nummer zu suchen, und auf welcher Seite landete ich?
Nr. 351.
Ganz so, als wollte mir der Hl. Geist sagen: Schau, noch bevor Du ein Piep zu mir betest, wirke ich schon.

 

Advertisements

Über theresia_viasvitae

Ich bin Mitte 20, studiere Theologie & Romanistik und möchte mit diesem Blog vor allem Glaube & Alltag bzw. Glaube & Theologie (so paradox das klingen mag) verbinden. Mehr dazu im "About".
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s