Professionalisieren oder abschalten

Der aktuelle Standpunkt von katholisch.de „Professionalisieren – oder abschalten!“ beschäftigt sich mit den privaten kirchlichen Fernsehsendern, unter denen Bibel.TV nun einen Schritt in Richtung Professionalisierung vollzogen habe. Der Autor sieht darin ein gutes Vorbild, dem die anderen unbedingt folgen sollten.

Diese Ansicht würde ich in jedem Fall teilen: Es darf nicht sein, dass kirchenferne oder auch nicht überzeugte Kirchenmitglieder im Fernsehen unter dem Namen „kirchlicher/katholischer Fernsehsender“ ein Programm zu sehen bekommen, das hinter sämtlichen Qualitätsstandards zurückbleibt – und natürlich abgeschreckt sind. Auch der Auftritt in den Medien muss als ein bewusster Teilbereich des Apostolats der Kirche angesehen werden.

Einzig als Vorbehalt würde ich die grundsätzliche Frage stellen, ob es überhaupt einen – ich gehe jetzt konfessionsgebunden vor – dezidiert „katholischen“ Fernsehsender geben sollte, für den dann nämlich immense Geldsummen aufgebracht werden müssten. Wäre es ein gutes Zeichen, wenn die Kirche Milliarden – statt für Gemeindearbeit/Mission/sozial schwache Menschen… – in einen qualitativ hochwertigen Fernsehsender investiert? Ich bin hin- und hergerissen, denn, wie immer man es auch finden mag, das Fernsehen ist in der deutschen Gesellschaft derart präsent, dass ein guter katholischer Sender eine große Chance darstellen würde. Gleichzeitig bin ich aber besorgt über das Zeichen, das man damit aussenden würde, das nötige Kapital gerade in einen eigenen Fernsehsender zu investieren.

Advertisements

Über theresia_viasvitae

Ich bin Mitte 20, studiere Theologie & Romanistik und möchte mit diesem Blog vor allem Glaube & Alltag bzw. Glaube & Theologie (so paradox das klingen mag) verbinden. Mehr dazu im "About".
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s