Ratisbona

Ganz unabhängig davon, wer der Veranstalter ist: Morgen geht es los zum Katholikentag! Ich bin schon wahnsinnig gespannt und voller Vorfreude! Wenn es sich irgendwie machen lässt, werde ich auch hier auf dem Blog ein bisschen davon berichten, spätestens natürlich nach meiner Rückkehr.

Mit am meisten freue ich mich auf die drei Veranstaltungen, die jeweils Aspekte der Theologie Joseph Ratzingers beleuchten und bei denen ich die Möglichkeit habe, Personen wie Robert Spaemann oder Klaus Berger zu erleben. Ebenso freue ich mich darauf, die Wiener Professorin für Theologie der Spiritualität, Marianne Schlosser, in einem Vortrag über die geistlichen Grundlagen des Eremitentums kennenzulernen.

Hier ist mein vorläufiger Plan, in dem noch die zahlreichen geistlichen Angebote wie Gebete und Gottesdienste der verschiedenen geistlichen Gemeinschaften fehlen, die ich aber gewiss auch nutzen werde. Allerdings stehen hier auch noch einige Entscheidungen an, da ich häufig noch mehrere Möglichkeiten auf meiner Liste habe.

Programm Katholikentag 2014 Blog

Ich hoffe auf einen guten und die Auseinandersetzung mit dem Glauben fördernden Katholikentag im schönen Regensburg!

 

Advertisements

Über theresia_viasvitae

Ich bin Mitte 20, studiere Theologie & Romanistik und möchte mit diesem Blog vor allem Glaube & Alltag bzw. Glaube & Theologie (so paradox das klingen mag) verbinden. Mehr dazu im "About".
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ratisbona

  1. Tarquinius schreibt:

    Ich freue mich auf den Bericht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s