Monatsarchiv: Mai 2014

Ratisbona

Ganz unabhängig davon, wer der Veranstalter ist: Morgen geht es los zum Katholikentag! Ich bin schon wahnsinnig gespannt und voller Vorfreude! Wenn es sich irgendwie machen lässt, werde ich auch hier auf dem Blog ein bisschen davon berichten, spätestens natürlich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Meine Fensterbank

Auf meiner Fensterbank stehen diese hübschen Dinge, aber besonders wollte ich auf das Kreuz in der Mitte aufmerksam machen. Dieses „leuchtet“ nämlich gleichsam, wenn die Sonne von außen hereinscheint. Und das sieht so schön aus! Von daher freue ich mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

beschenkt

Gerade bin ich durch die wunderschöne Abendsonne in die Messe geradelt. Ich hatte mich dagegen entschieden, am Morgen auf dem Weg zur Uni zu gehen, weil ich noch pünktlich zu einer Veranstaltung einige zahlreiche Seiten eines Buches hatte lesen müssen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Media vita in morte sumus

Donnerstags schlägt das Stundenbuch für die Komplet, das Nachtgebet der Kirche, den Hymnus „Media vita in morte sumus“, „Mitten wir im Leben sind“, vor. Er macht in besonderer Weise auf die menschliche Kontingenz aufmerksam und fasst des Menschen Flehen in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Dankbarkeit im Alltag

Manchmal ist es nicht schwer, im Alltag dankbar zu sein. Zum Beispiel heute. Dienstags ist mein anstrengendster Universitätstag, vier Doppelstunden am Stück ohne längere Pause dazwischen. Heute war alles interessant, ich konnte aufmerksam folgen und habe gut durchgehalten. Anschließend durfte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Stammeln vor Gott

Gestern in der Vorabendmesse wurde zum Gloria das „Ehre sei Gott in der Höhe“ (im neuen Gotteslob Nr. 413) gewählt. An dieser Stelle sei ein kurzer Hinweis gestattet, dass es natürlich immer angemessen – aber paradoxerweise äußerst selten ist – … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Dome bitte rechts halten

Das Schild habe ich neulich beim Dom entdeckt und fand es ganz nett: Wenn man Rollstuhlfahrer ist, bitte zum linken Eingang, wenn man ein Dom ist, bitte den rechten Eingang nutzen!

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

beschenkt

Heute wurde ich beschenkt, da in St. Peter, wo bei meinen letzten Werktagsmessen immer alles gesprochen wurde, ein gesungener Antwortpsalm verwendet wurde. Und dieser war heute nicht irgendeiner, sondern Verse aus zwei meiner absoluten Lieblingspsalmen, 42 und 43. Wie der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Pastor Bonus

Manchmal geraten wir in die Versuchung, zu denken, den Menschen, die Jesus direkt kannten, fiel die Nachfolge leichter. Sie hatten ihn ja noch leibhaftig vor Augen und konnten unmittelbar hören, was er ihnen zu sagen hatte. Wir Menschen in der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Glaube & (weltliche) Literatur

Auf dem News-Ticker von katholisch.de habe ich heute gelesen, dass die Lieblingsbücher von Papst Franziskus in einer Reihe erscheinen werden. Das bringt mich direkt dazu, über die Frage des Verhältnisses von weltlicher Literatur zu unserem Glauben zu schreiben. In einer … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar